Kategorien
Blog

Das Tablet entwickelt für Seniorinnen und Senioren

Mit der Telemarie werden Videoanrufe mit den Angehörigen leicht gemacht. Bilder, Videos und Nachrichten können endlich einfach geteilt werden – mit der kostenlosen App für Angehörige jederzeit von überall. Entwickelt haben wir die Hard- und Software mit Senioren für Senioren.

Was ist die Telemarie

Für viele Ältere sind Smartphones und Tablets oft schwer zu bedienen. Damit Sie Ihre Eltern oder Großeltern auch per Video anrufen können und mit Ihnen Bilder und Videos teilen können, haben wir die Telemarie entwickelt. Bei der Entwicklung – auch mit unseren eigenen Großeltern – haben wir den Schwerpunkt auf seniorengerechte Hard- und Software gesetzt. Hier ein kurzes Video, das die Funktionen erläutert:

Die Telemarie funktioniert mit einem einzigen Knopf und ermöglicht Videotelefonie sowie das Teilen von Medien. Die Angehörigen können die kostenlose App für iOS und Android nutzen.

Was kann die Telemarie?

  • Videotelefonie
  • Digitales Fotoalbum (Fotos & Videos mit Nachrichten)
  • Ein-Knopf-Bedienung
  • Ergonomische Handhabung durch Haltegriffe und Ständer
  • 24/7 Kundenservice und Fehlerbehebung
  • Kostenlose App fürs Smartphone (für die Familienmitglieder ist keine zweite Telemarie erforderlich)

Kategorien
Blog

Telemarie testen bei den „Digitalen Ambulanzen“ in Bremen

An 3 Infotagen konnten sich Interessierte in Bremen die Telemarie anschauen und testen. Das Bremer Netzwerk „Digitalambulanzen“ hat uns dazu eingeladen. Was ist das Ziel des Netzwerks?

In Bremen und Bremerhaven gibt es bereits zahlreiche digitale Lernangebote in unterschiedlichen Formaten wie Kursen, Sprechstunden, Treffs oder auch aufsuchender Hilfen. Die verschiedenen Träger haben sich dabei auf unterschiedliche Bedarfe spezialisiert. Um gemeinsam die offene Nachfragen abdecken zu können, bedarf es eines funktionierenden und sich gegenseitig ergänzenden Netzwerks. Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, gemeinsam neue Wege für eine stärkere digitale Teilhabe älterer Mitbürger zu entwickeln.

Das Netzwerk Digitalambulanzen ist ein Vorhaben des Landes Bremen in Zusammenarbeit mit zahlreichen Einrichtungen in Bremen und Bremerhaven unter wissenschaftlicher Begleitung durch das Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib), sowie ein Modellvorhaben im Rahmen des Forschungsfeldes „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE-BMI)“ des Bundesministerium des Inneren für Bau und Heimat/Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (Regionale Open Government Labore).

Weiter Informationen: https://www.digitalambulanzen.bremen.de/